Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuelles Die Kaninchenstation Gnadenhof Mümmel & Tiffany Anjali & Dusty Pico & Molly Nuri & Isa Atréju Ställchen gesucht Nonno & Pina  Masha & Jackson - dringend! Laddy & Amy Jojo Externe Kaninchen Ställchen gefunden 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Vorher - Nachher Kaninchengehege Kaninchenglück Im Hasenhimmel Besonderes Buddy - Tessa - Traum Trio - Pelle - Sarah - Babys - Louis Archiv  Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Stallhasen-Familie 1 Stallhasen-Familie 2 Stallhasen-Familie 3 Kontakt Gästebuch Download Links Impressum 

Archiv 2017

Schnee, Hasen und Hund Januar 2017 Unser neues Hunde-Notfellchen Pippa, aus den Straße Athens, hat Bekanntschaft mit Mümmel und Tiffany, Pina und Nonno gemacht - besonders von den Großen ist sie total fasziniert und begleitet sie durch den ganzen Garten:)

Suchbild Januar 2017 Wie viele "Hasen" sind auf den Bildern zu sehen ???

Kaninchenstation Freiburg

Smilla & ReiniSchwarzschecke, weibl., geb. 1/2014, männl. kastr. geb. 1/2015update 2017Smilla und Reini dürfen bleiben, ihre Pflegestelle möchte sich nicht mehr von ihnen trennen - gut gemacht ihr beiden!:)update DezemberSmilla hat Gesellschaft von Stallhase Reini bekommen, die große Liebe ist es - noch? - nicht, aber man akzeptiert sich. Beide werden auch einzeln zu anderen Kaninchen abgegeben.update 12.OktoberTrauriges Update: Müsli lag gestern tot im Gehege, wir wissen nicht warum. Smilla ist nun wieder alleine und sucht ganz dringend vor dem Winter ein Zuhause mit Gesellschaft und viel Platz!update 1. AugustSmilla hat wieder Gesellschaft und sucht nun mit dem Deutschen Riesen Müsli zusammen ein neues Zuhause.Smilla, die Schwester von Pina und Nonno, sucht wieder! Sie hat fast zwei Jahre lang dem alten Flitzi Gesellschaft geleistet, der nun gestorben ist. Ihre "Leihmama" schreibt: "Unser Flitzi ist letzte Nacht im gesegneten Alter von neun Jahren gestorben. Gestern lag Smilla noch ausgestreckt in der Sonne und er hatte sein Köpfchen auf ihrem Bauch liegen. Ein tolles Gespann waren die beiden. Sie hockten ständig zusammen und es gab keine Streitereien. Im Gegenteil. So ein Geschmuse und gegenseitiges Abgelecke habe ich selten gesehen. Smilla ist sehr dominant. Als sie zu mir kam, hatte sie gleich Flitzis Burg (seinen Stall) gestürmt und das ganze Hühner-/Hasengehege ein-genommen, ich glaube, sie hatte viel Spaß dabei. Wenn die Fronten geklärt sind, ist Smilla das Liebste was man sich wünschen kann - absolut sozial und sehr liebevoll mit dem Partner. Manchmal lasse ich sie ganz raus. Der Hühnerzaun interessiert nicht, da geht sie durch, kehrt aber oft von selbst zurück. Sie ist sehr intelligent, dass sie das kleine Schlupflloch wieder findet. Sie ist schon eine Besondere. Ich sage immer "wäre sie ein Hund, müsste man sie mit Agility auslasten".

Minna jetzt Mina Februar 2017 schickt glückliche Grüße aus dem Hochschwarzwald, die Bilder sprechen für sich. Kaum zu glauben, dass sie wegen Aggressivität eingeschläfert werden sollte. Ihre Besitzerin schreibt:"...den beiden Süßen geht es gut. Es ist eine große Harmonie zwischen ihnen, sie machen sehr viel gemeinsam. Sie ist Chef und das tut ihm - glaube ich - gut. Die beiden haben in ihrem Auslauf kräftig geräumt und einen Gang durch den Schnee gebuddelt. Mina (so nennen wir sie inzwischen) war begeistert – sie buddelt überhaupt gerne."

Plume Februar 2017 update 20.2.... ist ausgezogen, sie hat die weite Reise gut überstanden, es geht ihr bestens, sie versteht sich mit allen und ist überglücklich!!...wurde in einem 80-cm-Käfig gehalten! Da sie nicht gerade klein ist, konnte sie sich darin überhaupt nicht bewegen, dazu mit Trockenfutter gemästet war sie entsprechend pummelig. Jetzt turnt sie fleißig durch ihr Gehege und hat inzwischen schon etwas abgespeckt. Plume ist bereits reserviert und wird in Kürze die weite Reise nach Norddeutschland zu dem einsamen Hazel antreten. Sie wird dort schon sehnsüchtig erwartet.

Micha & Elias update März 2017... heißen jetzt Leo und Knoppers und es herrscht nach wie vor Harmonie pur zwischen den Dreien:)) Alle sind glücklich - Menschen und Kaninchen! Januar 2017... sind gemeinsam ausgezogen zu der kleinen Daphne. Die drei haben sich sofort bestens verstanden und sind ein Traum-Trio. Daphne findet es natürlich ganz toll mit zwei so stattlichen Freunden und während der Frostperiode hatte sie es, zwischen die beiden gekuschelt, immer schön warm:)

Lukas April 2017 update 23. AprilNo-Name hat jetzt einen Namen und die Aussicht auf ein eigenes Zuhause mit Familienanschluss:) das passt, denn er ist ein pfiffiges Kerlchen, sehr neugierig, zutraulich, mutig und interessiert.07. April... er hat noch keinen Namen, aber es muss etwas Helles, Lichtes sein - er strahlt förmlich vor Glück, aus seinem kleinen, kahlen Käfig auf einem kalten Beton-Balkon (letzte Bilder) in ein mit Heu und Streu und Sonne gewärmtes Gehege umgezogen zu sein.

Toffee & Polly Mai 2017 ... sind fast zeitgleich ausgezogen ihre neuen Zuhause! Toffee ist absolut zufrieden mit nun zwei Kaninchendamen, einem großen Freigehege und täglichem Freilauf in einem riesigen, verwunschenen Garten - er hat über ein Jahr warten müssen, aber es hat sich gelohnt: die Drei waren nach wenigen Tagen schon ein harmonisches Team und kuscheln, als ob sie bereits seit Ewigkeiten zusammen wären. Polly hat nun einen großen Dachgarten als Lebensraum, wo sie springen, rennen und buddeln kann. Ihr Partner ist ein etwas älteres Böckchen, das sich von ihr nicht alles gefallen lässt. Die beiden vertragen sich gut und haben schon am ersten Abend zusammen gefressen und gekuschelt - so scheint auch Polly endlich ihren "Mr. Right" gefunden zu haben:)

Thilo & Theo April 2017 Albino-Stallis, geb. ca. 2014, männl. kastriertupdate 11.MaiHier ein kurzes Video von Thilo und Theo, das zeigt, wie sie ihre kleinen Gehege für Freudenrunden nutzen:)update 08. MaiDie beiden, besonders Thilo, entwickeln sich zu Schmuse-Hasen, morgens vor dem Frühstück ist erst mal Streicheln angesagt!update 19. AprilTheo und Thilo sind inzwischen kastriert. Sie verlieren langsam ihre Berührungsängste und werden immer mutiger und zutraulicher.Die Zeit des "Kriechens" ist vorbei, in ihren kleinen Gehegen üben sie Hoppeln, Springen, Männchen machen und Haken schlagen - alles, was ein Kaninchen eigentlich so kann - es gibt neue Bilder von ihnen.06. April... kennen bisher nichts, außer ihrer 60x60 Bucht (letztes Bild), aber sie hatten Glück: sie wurden ca. 2-3 Jahre alt ohne geschlachtet zu werden und sie kamen in die Kaninchenstation. Nun brauchen sie noch ein Mal Glück bei der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Nelio Juli 2017 18. JuliNelio-Löwenherz ist gestern Nacht gestorben, er ist ganz sanft eingeschlafen und ich bin unendlich traurig...update 10. JuliNelio hatte einen Rückfall mit schwerem Durchfall, er bekommt nun eine zweite Kokzidien-Behandlung. Dieses kleine Kerlchen kämpft wie ein Löwe! gestern ging es ihm zum ersten Mal so gut, dass er Interesse gezeigt hat.update 1. JuliNelio's Behandlung ist abgeschlossen, zeitweise sah es so aus, als ob er es nicht schaffen würde, aber jetzt scheint er über den Berg zu sein, nun muss er sich erholen und vor allem noch zunehmen!10. Juni 2017Nelio und Jojo sind 8 Jahre alt und haben fast ihr ganzes Leben zusammen in einem 1-m-Käfig gehockt; eine junge, engagierte Frau konnte sie nun endlich ihrer Besitzerin ausreden und zu mir bringen.Gleich am ersten Tag war klar, dass ich die beiden trennen muss: die größere und kräftigere Jojo jagte und berammelte den kleinen Nelio heftig, er hatte dem nichts entgegen zu setzen und war schon ganz panisch. Zudem ist er in einem kritischen Zustand: Kaninchenschnupfen, sehr abgemagert, obwohl er gut frisst, ich hab ihn gleich entwurmt und die Kotprobe ergab dann noch starken Kokzidienbefall, der jetzt behandelt wird; Nelio ist sehr schwach und muss gepäppelt werden.